xvgmag

Was Sie wissen müssen, bevor Sie einen gebrauchten Laptop kaufen


Was Sie wissen müssen, bevor Sie einen gebrauchten Laptop kaufen / Hardwarehandbücher

Nicht jeder kann sich einen brandneuen Laptop leisten, und es gibt Zeiten, in denen die Wahl eines ziemlich gebrauchten Laptops die einzige realistische Option ist, die Sie haben.

Um das Risiko eines schlechten Kaufs zu verringern, hier einige Tipps für Dinge, die Sie überprüfen sollten, bevor Sie Ihr hart verdientes Geld auf einem gebrauchten Computer ausgeben.

1. Kennen Sie Ihre Bedürfnisse

Bevor Sie etwas kaufen, müssen Sie wissen, wofür Sie den Computer verwenden und etwas kaufen, das Ihren Anforderungen entspricht. Denken Sie an die Art von Anwendungen, die Sie benötigen, wie tragbar Sie Ihren Laptop benötigen, Akkulaufzeit, RAM und Speicheranforderungen.

Wenn Sie einen Laptop finden, den Sie kaufen möchten, suchen Sie online nach dem Hersteller und Modell und drucken Sie seine Spezifikationen aus, um sicherzustellen, dass sie mit dem Produkt übereinstimmen, das Sie kaufen möchten.

Bevor Sie kaufen, überprüfen Sie Bewertungen online und sehen Sie, was die Leute über den Laptop und seine Leistung über einen langen Zeitraum sagen.

2. Überprüfen Sie die Laptop-Körper

Ein gründlicher Bodycheck ist nicht verhandelbar. Sie müssen sicherstellen, dass der Laptoprahmen frei von Rissen und Anzeichen von Stößen ist. Überprüfen Sie auch auf fehlende Schrauben, lose Scharniere und andere Unregelmäßigkeiten.

3. Überprüfen Sie den Bildschirmzustand

Der nächste wichtige Schritt ist sicherzustellen, dass der Bildschirm in einem guten Betriebszustand ist. Überprüfen Sie auf Flackern, Verfärbung, Helligkeit und schlechte Pixel.

Öffnen Sie ein Video und prüfen Sie, ob die Blickwinkel groß genug sind. Vergleichen Sie sie mit anderen Laptops, bevor Sie etwas kaufen.

4. Testen Sie die Tastatur und das Trackpad

Die Tastatur und das Trackpad sind die am häufigsten verwendeten Teile von Computern. Daher ist es wichtig, dass beide Teile zufriedenstellend funktionieren.

  • Suchen Sie nach kaputten Schlüsseln, achten Sie auf Schlüsselbewegungen und sehen Sie, ob Sie sich mit der Tastatur wohlfühlen. Wenn Sie zu viele Fehler machen, ist es vielleicht am besten, andere Laptops auszuprobieren.
  • Überprüfen Sie, welche Gesten vom Trackpad unterstützt werden, und probieren Sie sie aus (z. B. Pinch-to-Zoom, Scrollen mit zwei Fingern, Streichen mit drei Fingern usw.). Wenn die Maustasten vorhanden sind, vergewissern Sie sich, dass sie leicht zu drücken sind.

5. Testen Sie die Anschlüsse und das CD / DVD-Laufwerk

Probieren Sie alle USB-Anschlüsse, Kopfhöreranschluss, Ethernet-Anschlüsse, HDMI, SD-Kartensteckplatz, CD / DVD-Laufwerk und andere verfügbare Eingänge aus. Viele von diesen sind direkt an der Hauptplatine angebracht, was teuer zu ersetzen ist.

6. Überprüfen Sie die Wireless-Konnektivität

Niemand möchte einen Laptop, der keine Verbindung zum WLAN herstellen kann. Stellen Sie daher sicher, dass Sie ohne Probleme auf WiFi-Netzwerke zugreifen können. Überprüfen Sie auch, wie Bluetooth funktioniert.

7. Testen Sie die Webcam und die Lautsprecher

  • Die meisten Laptop-Webcams sind mittelmäßig. Dennoch ist es besser, eine mittelmäßige Arbeits-Webcam als gar keine Webcam zu haben.
  • Ich vermute, dass nicht viele Leute ihre Laptoplautsprecher viel benutzen, aber es ist immer noch eine gute Idee zu sehen, wie laut es werden kann und zu sehen, ob Geräusche leicht gedämpft oder verzerrt werden.

8. Überprüfen Sie den Akkuzustand

Sie können in den meisten Fällen nicht immer eine gründliche Batterieprüfung durchführen. Dennoch können Sie sich eine ungefähre Vorstellung davon machen, wie lange der Akku reicht, indem Sie in die Energieverwaltungseinstellungen des installierten Betriebssystems gehen, um zu sehen, wie viel Ladung der Akku halten kann und wie der Akkuladestand aussieht.

Stellen Sie außerdem sicher, dass der Akku ordnungsgemäß geladen wird und nicht zu schnell abläuft. Andernfalls fragen Sie nach einem Rabatt, damit Sie einen Ersatz bekommen können.

9. Software-Prüfungen

  • Stellen Sie sicher, dass das vorinstallierte Betriebssystem echt ist
  • Überprüfen Sie die Lizenzen der Software, die im Lieferumfang des Laptops enthalten ist, und stellen Sie sicher, dass Produktschlüssel für Sie verfügbar sind
  • Fragen Sie nach den Original-Software-CDs, der Wiederherstellungs-CD, den Treibern und den Sicherungsmedien, die mit dem Laptop geliefert wurden

10. Stellen Sie sicher, dass Sie einen guten Deal bekommen

Bevor Sie sich zum Kauf eines gebrauchten Computers verpflichten, vergewissern Sie sich, dass Sie den Angebotspreis mit dem Preis des neuen oder generalüberholten Geräts vergleichen. Wenn Sie Hardware-Upgrades durchführen möchten, sollten Sie die Preise gründlich recherchieren, damit Sie eine fundierte Entscheidung darüber treffen können, ob Sie lieber neue oder generalüberholte Produkte kaufen.

Einpacken

Einen gebrauchten Laptop zu kaufen muss nicht schwierig sein. Indem Sie diese einfachen Prüfungen durchführen, können Sie möglicherweise einen Kauf vermeiden, den Sie bereuen würden.

Bitte beachten Sie, dass diese Überprüfungen nicht garantieren, dass in Zukunft nichts schief geht. Seien Sie also vorsichtig beim Einkaufen und haben Sie keine Angst, das Produkt zurückzusenden, wenn Sie größere Probleme feststellen.

Haben Sie in der Vergangenheit einen gebrauchten Laptop gekauft? Wie haben Sie sich davor bewahrt, durch den Kauf geschraubt zu werden? Lass es uns in den Kommentaren wissen!